Wenn Sie Ihr Kind zur Taufe anmelden möchten, bitten wir Sie, mit der standesamtlichen Geburtsurkunde Ihres Kindes ins Pfarrbüro zu kommen.

Sofern es möglich ist, versuchen wir auf Ihre Terminwünsche einzugehen. Taufen finden sonntags um 11.30 Uhr statt. Da wir in St. Michael – sofern es nicht von den Eltern anders gewünscht wird – einzeln taufen, findet pro Wochenende maximal eine Taufe statt.

Bitte bringen Sie zur Anmeldung auch unbedingt den Patenschein mit. Diesen erhält der von Ihnen gewählte Pate von seinem Wohnortpfarramt. Jedem Kind soll ein Pate zurseite gestellt werden. Mehr als zwei Paten sind allerdings nicht erlaubt. Paten müssen katholisch und gefirmt sein sowie das 16. Lebensjahr vollendet haben (vgl. c. 874 — §1 CIC). Vater und Mutter dürfen nicht Pate sein. Mitglieder nichtkatholischer kirchlichen Gemeinschaften können Ihrem Kind zusammen mit einem katholischen Paten als Taufzeugen zur Seite gestellt werden. Ein aus der Kirche ausgetretener Christ kann weder das Patenamt übernehmen noch Taufzeuge sein.

Nach der Anmeldung machen Sie mit Pfarrer Mitterer ein Taufgespräch aus, in dem Sie den Ablauf und die Gestaltungsmöglichkeiten der Feier besprechen. Bitte bringen Sie zur Taufe eine Taufkerze mit. Für die Tauffeier fallen keine Kosten an.

Da trat Jesus auf sie zu und sagte zu ihnen: Geht und macht alle Völker zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.

(Mt 28,18a.19)